Skip to main content

29.10.2022: BayernSTAR-Gala in Nürnberg

Weißblaue Gala für den LAC Passau

Von einem Höhepunkt zum anderen jagten die Top-Athletinnen und -Athleten des LAC Passau in dieser Saison. Jetzt zog der Bayerische Leichtathletik-Verband bei der BayernSTAR-Gala im Nürnberger Rathaus Bilanz. Er ehrte die erfolgreichsten Athleten, Trainer und Vereine mit dem BayernSTAR 2022. Gleich sieben LAC-Athleten erhielten persönlich einen bayerischen Porzellanlöwen. Der LAC Passau wurde zudem für seine herausragende Nachwuchsarbeit geehrt und belegte in der Kategorie „Leistungssport“ 2022 Rang vier in Bayern. 

Im Nationaltrikot Linda Meier, Annika Just und David Kantzog

In den Genuss des Porzellanlöwens kamen Athleten, die in diesem Jahr eine Medaille bei deutschen Meisterschaften gewannen oder bei einer internationalen Meisterschaft an den Start gingen. Das Nationaltrikot streiften sich Weitspringer Maximilian Entholzner, Langstreckenläuferin Linda Meier und die Sprinter Annika Just und David Kantzog über. Maximilian Entholzner, der bei der Heim-EM in München startete, studiert und trainiert in Madrid und hatte auf die weite Anreise verzichtet. Die drei anderen Athleten erlebten ihren ersten internationale Einsatz. Linda Meier lief bei der U20-WM in Cali (Kolumbien) über 5.000 Meter auf Rang 14, war zuvor deutsche Jugendmeisterin geworden. Annika Just drang bei der U18-EM in Jerusalem bis in das Finale vor, belegte dort den siebten Platz. Bei der Jugend-DM errang sie zweimal Silber über 200 Meter und mit der Staffel sowie Bronze über 100 Meter. Beim europäischen Jugend-Festival im slowakischen Banská Bystrica sprintet David Kantzog im Finale über 100 Meter auf den siebten Platz. Haarscharf verpasste er bei der Jugend-DM als jeweils Vierter in der U18 eine Medaille über 100 Meter und mit der Staffel. 

DM-Medaillen für Elina Dressel, Maria Anzinger und Franziska Rohmann

Ein Leistungssprung gelang Elina Dressel als deutsche U18-Vizemeisterin über 2.000 Meter Hindernis mit bayerischem Rekord. Drei weitere Porzellanlöwen nahmen Maria Anzinger und Franziska Rohmann sowie Johanna Weigl (TuS Pfarrkirchen) für die deutsche U18-Vizemeisterschaft der StG Passau-Pfarrkirchen (mit Annika Just) in der 4x100 Meter-Staffel in Empfang. 

Sonderpreis des Bayerischen Ministerpräsidenten für Vincent Just

Hürdenläufer Vincent Just, der bei der Jugend-DM im Finale stürzte, erhielt für die beste Nachwuchsleistung im Sprint bei den Bayerischen Jugendmeisterschaften den Sonderpreis des Bayerischen Ministerpräsidenten. Gemeinsam mit den Athleten zeichnete der BLV die Trainer Tobias Brilka (Sprint) und Klaus Hammer-Behringer (Lauf) aus. 

Herausragende Nachwuchsarbeit

Geehrt wurde auch die Nachwuchsarbeit von jeweils einem Verein aus den sieben Regierungsbezirken. Der Bezirk Niederbayern hatte den LAC Passau aufgrund seiner herausragenden Nachwuchsarbeit vorgeschlagen. Die Urkunde nahm Vorstandsmitglied Sara Just entgegen. 

Viertstärkster Verein in der Kategorie  „Leistungssport“

Mit Spannung wurde die Top-Ten-Tabelle in der Kategorie „Leistungssport“ erwartet. Anhand dieser honoriert der BLV die drei besten Vereine nach der Zahl der Kaderathleten, den Einsätzen auf internationaler Ebene sowie Platzierungen bei Deutschen und Bayerischen Meisterschaften. Sollte dem LAC Passau dieses Mal sogar der Sprung in die Top drei gelingen? Unangefochten mit deutlichem Vorsprung an der Spitze die LG Stadtwerke München und die LG Telis Finanz München. Dann doch auf Rang drei wie in den Jahren zuvor die LAC Quelle Fürth mit 768 Punkten, in Schlagweite als Vierter der LAC Passau mit 714 Punkten, deutlichem vor dem Fünften. Bei der letzten BayernSTAR-Gala 2019 - coronabedingt - in der Passauer Redoute war der LAC Passau auf Rang sieben gelandet, 2017 und 2018, noch als 1. FC Passau, auf den Rängen sechs und acht.

Zurück