Skip to main content

22.06.2022: Läufercup in Karlsfeld

Max Wörner Zweiter in Karlsfeld mit Bestzeit

Die Zwei-Minuten-Marke konnte Max Wörner beim Karlsfelder Läufercup noch nicht knacken. Doch nach einer kurzen Phase wich die Enttäuschung der Freude über eine neue Bestzeit über 800 Meter. In 2:01,72 Minuten steigerte er seine Bestzeit um zwei Sekunden in seinem ersten 800-Meter-Rennen in diesem Jahr. Acht Zehntel vor ihm siegte Joshua Oehms (2:00,54 min). Eine bessere Zeit dürfte Max Wörner durch ein zu forsches Anfangstempo „verschenkt“ haben, als er sich nach 200 Metern an die Spitze des Feldes setzte.

Lea Wenninger Vierte

Lea Wenninger kämpfte noch mit den Folgen einer durch die Pandemie bedingten längeren Auszeit. Zudem boten schwüle Temperaturen um 25 Grad nicht gerade optimale Bedingungen für ein 5.000-Meter-Rennen.  In 18:26,33 Minuten lief sie als Vierte in das Ziel. Es gewann Katharina Rittel von der TG Viktoria Augsburgs (18:01,22 min). Bei 3.000 Meter legte Lea Wenninger einen Zwischenstopp von etwa 15 Sekunden ein, erholte sich jedoch wieder und setzte das Rennen fort.

Zurück
(c) Habermann
(c) Habermann