Skip to main content

29.05.2022: Niederbayerische Meisterschaften im Blockmehrkampf in Landshut

Marco Voggenreiter und Änne Rothe fahren zur U16-DM nach Bremen

LAC-Nachwuchs holt zwei Titel und Vizetitel

Mit zwei Meistertiteln und zwei Vizemeisterschaften überzeugte der Nachwuchs des LAC Passau bei den Niederbayerischen Blockmehrkampf-Meisterschaften in Landshut. Besonders wertvoll waren Meistertitel und erreichte Punktzahl für Marco Voggenreiter und Änne Rothe. Beide haben bereits die Norm für die Deutschen Jugend-Meisterschaften der U16 Anfang Juli in Bremen über 1.500 Meter Hindernis bzw. 3.000 Meter. In der U16-Klasse muss neben der Norm in der Hauptdisziplin eine Zusatznorm in einem anderen Disziplinblock erbracht werden. Das gelang Marco Voggenreiter (M15) und Änne Rothe (W15) in Landshut im Mehrkampf durch mehr als 2.000 Punkte im Block Lauf. Damit lösten sie endgültig das Ticket für ihre ersten deutschen Meisterschaften.

Marco Voggenreiter und Änne Rothe deutlich über 2.000 Punkte

Alle fünf LAC-Athleten traten im Block Lauf an. Dort sind 75 bzw. 100 Meter, 60 bzw. 80 Meter Hürden, Weitsprung, Ballwurf und 800 bzw. 2.000 Meter zu absolvieren. Marco Voggenreiter erzielte 2.229 Punkte, übertraf deutlich die 2.000-Punkte-Marke. Er überzeugte vor allem durch seine Konstanz im Sprint, Weitsprung, Ballwurf und über die Hürden und starke 6:26,81 Minuten über 2.000 Meter, und das bei äußerst widrigen Bedingungen mit Wind und Regen. Änne Rothe stach besonders mit ihren Leistungen im Weitsprung mit 4,28 Metern und 2.000 Meter in 7:03,27 Meter heraus. Auch sie lag mit 2.203 Punkten deutlich über der Zusatznorm. Am Tag zuvor war sie in Ingolstadt an der Zusatznorm über 300 Meter (46,00 sec) in 46,77 Sekunden durch ein zu „lässiges“ Anfangstempo auf den ersten hundert Metern vorbeigeschrammt.

Anna Krompaß und Maximilian Peter niederbayerische Vizemeister

Vizetitel Nummer eins ging in der W14 an Anna Krompaß mit 2.073 Punkten. Sie freute sich über drei neue Bestleistungen im Weitsprung mit 4,30 Metern, über 100 Meter in 13,79 und 80 Meter Hürden in 15,61 Sekunden. Ebenfalls niederbayerischer Vizemeister wurde Maximilian Peter in der W 13 mit 2.122 Punkten. Schöne Leistungen gelangen ihm über 75 Meter in 10,52 und 60 Meter Hürden in 10,58 Sekunden sowie in seinem ersten 800-Meter-Rennen in 2:38,93 Minuten. Die 2.000-Punkte-Marke übertraf auch Johanna Schneider in der W13 mit 2.025 Punkten. In einem starken Feld belegte sie Rang vier. Sie gefiel durch Bestleistungen über 75 Meter in 11,51  und 60 Meter Hürden in 11,60 Sekunden und über 800 Meter in 2:49,90 Minuten.

Zurück
(c) Habermann
(c) Habermann
(c) Habermann