Skip to main content

09.-14.04.2022: Trainingslager in Schielleiten

Vorbereitung auf die Sommersaison im Bundessport- und Freizeitzentrum bei Graz

Zwei Jahre Pandemie, zwei Jahre kein Ostertrainingslager. 40 Leichtathletinnen und Leichtathleten und Trainer sehnten heuer noch mehr als sonst ihr Trainingslager in der Steiermark herbei. Sechs Tage floss der Schweiß im Bundessport- und Freizeitzentrum Schielleiten in der Nähe von Graz. Sonnige und regenfreie Tage boten optimale Bedingungen. Steigende Temperaturen hoben die Stimmung zusätzlich.

Maximilian Entholzner, Annika Just und Linda Meier in Südafrika, Kroatien und an der Ostsee

Drei Nationalkaderathleten bereiteten sich mit längeren Trainingslagern im Ausland und an der Ostsee auf die Sommersaison vor. Weitspringer Maximilian Entholzner trainierte mit dem Nationalkader in Südafrika, Sprinterin Annika Just mit dem Nachwuchskader in Kroatien und Läuferin Linda Meier mit dem Nachwuchskader in Zinnowitz an der Ostsee.

Optimale Trainingsbedingungen

Mit besten Bedingungen wartete für den LAC Passau bereits zum neunten Mal das Bundessport- und Freizeitzentrum Schielleiten auf. Nachwuchstalente der Schülerklasse bis zu den Leistungssportlern der Jugend- und Aktivenklasse trainierten in der Regel zweimal täglich. Schielleiten hat alles, was das Leichtathletikherz begehrt. Die Sportanlagen liegen inmitten eines Schlossparks, umgeben von Wiesen, Feldern, Obst- und Weingärten. Tartanbahn, große Rasenflächen, Leichtathletikhalle, Dreifachhalle, Kraftraum und eine Laufstrecke entlang der Feistritz standen den Athleten zur Verfügung.

Turnen, Tischtennis, Soccer Court, Trampolin und Badminton

Auch eine Turneinheit stand auf dem Programm. Die Tischtennisplatte und der Soccer Court kamen zum Einsatz. Am freien Nachmittag vergnügten sich die Nachwuchstalente in der Trampolinhalle. Einen Höhepunkt bildete das abendliche Badmintonturnier.   Die Trainingsgruppen betreuten Tobias Brilka, Elke Eisenreich, Roland Fleischmann, Klaus Hammer-Behringer, Sara Just, Bernhard Schneider und Albert Leidl. Die ersten Wettkämpfe stehen bereits an den nächsten Wochenenden an. Die 3.000-Meter-Challenge in Regensburg, die Bayerischen Langstaffel-Meisterschaften in Zirndorf, am 1. Mai das Sportfest im Dreiflüssestadion für die U14 und U16 einschließlich Kinderleichtathletik und eine Woche später der Bayerncup in Herzogenaurach. Ihn bestreitet der LAC Passau gemeinsam mit dem TuS Pfarrkirchen als Startgemeinschaft.

Zurück