Skip to main content

26.09.2021: Herbstsportfest im Dreiflüssestadion

Bayerischer Staffel-Rekord der StG Passau-Pfarrkirchen

David Kantzog fliegt auf deutsche Jahresbestweite

Die Bahnsaison endete im Passauer Dreiflüssestadion mit Zeiten und Weiten der Superlative. Beim Herbstsportfest, verbunden mit den Kreismeisterschaften, drehten die U16-Athleten des LAC Passau und TuS Pfarrkirchen nochmal richtig auf. David Kantzog, Deutscher U16-Meister über 100 Meter, traf im dritten Versuch des Weitsprungs den Balken optimal und katapultierte sich auf 6,87 Meter hinaus (+0,6 m/s). Mit dieser Weite wäre er in Hannover nicht nur Deutscher Meister geworden. Er verdrängte zudem den Deutschen Meister Fabian Schmitt aus Bamberg von der Poolposition in Deutschland (6,75 m). Der Niederbayerische Rekord gehört ihm jetzt ebenfalls (bisher 6,67 m). Auch der Zweite Valentin Stelzer (TuS Pfarrkirchen) sprang mit 6,21 Metern unter die TOP 30 in Deutschland.

Bayerischer Rekord und deutsche Jahresbestzeit über 4x100 Meter

Nicht zu halten waren die Jungs der StG Passau-Pfarrkirchen in der 4x100-Meter-Staffel. Raphael Stewart, Fabian Wadsack, Valentin Stelzer und David Kantzog brannten bärenstarke 44,30 Sekunden in den stark lädierten Tartan, rissen den Bayerischen Rekord des Kirchheimer SC an sich (44,40 sec). Und auch die Staffel thront 2021 auf Rang eins in Deutschland. Den Platz ganz oben musste der SC Magdeburg (44,69 sec) räumen. Sprint-As Annika Just glänzte im Weitsprung mit 5,61 Metern. Die Werfer präsentierten sich mit klasse Weiten. Rene Hamberger wuchtete seine 7,26 Kilogramm schwere Kugel auf 15,49 Meter, schleuderte den Zwei-Kilo-Diskus auf 48,62 Meter, jeweils mit persönlicher Jahresbestweite. 

Zurück
(c) Claus Habermann