Skip to main content

22.06.2024: Niederbayerische Meisterschaften der U14 und U16 in Eggenfelden

LAC-Nachwuchs gewinnt acht Medaillen

Viel Edelmetall schürften die Nachwuchstalente bei den Niederbayerischen Meisterschaften in Eggenfelden. In der U14 und U16 gewannen sie achtmal Gold, Silber und Bronze.

Dreimal Gold für Paul Schwarzmeier

In der M12 bestach Paul Schwarzmeier mit Triple-Gold und unter seiner Dominanz. Der noch Elfjährige gewann die 60 Meter Hürden mit dreieinhalb Zehnteln Vorsprung in 10,51 Sekunden, sprang mit 1,50 Metern 20 Zentimeter höher als die Konkurrenz und landete in der Weitsprunggrube mit 4,84 Metern einen halben Meter vor dem Zweiten.

Viermal Edelmetall für Fiona Moog

Edelmetall in allen Farben holte Fiona Moog (W14). Über 80 Meter Hürden überquerte sie als Erste in 12,76 Sekunden die Ziellinie.  Zweimal Silber eroberte sie über 100 Meter in 13,54 Sekunden und als Schlussläuferin des Staffel-Quartetts der StG Passau-Pfarrkirchen mit Nina Klink, Laura Pap-Orsag, und Joline Spakowski in 53,87 Sekunden. Zum vierten Mal stand Moog auf dem Siegerpodest nach dem Speerwurf. Sie schleuderte ihren 500-Gramm-Speer mit 21,97 Metern zu Bronze.

Bronze für Clara Seifert

Zu Edelmetall Nummer acht floppte Clara Seifert (W15) mit 1,40 Metern im Hochsprung. Sie wurde zudem Sechste im Weitsprung mit 4,26 Metern. Ebenfalls unter den Top Sechs platzierten sich Joline Spakowski (W14) als Vierte über 80 Meter Hürden (13,79 sec), Valentina Pratelli (W12) als Fünfte über 75 Meter (10,68 sec) und jeweils als Sechste Vincent Kovacs im Weitsprung (3,83 m) und Christoph Diem im Hochsprung (1,15 m).

 

Zurück