Skip to main content

08.06.2024: Niederbayerische Blockmehrkampf-Meisterschaften in Landshut

Zweimal Gold für Paul Schwarzmeier und Lorenz Derse

Ein kleines, feines fünfköpfiges Team trat bei den niederbayerischen Blockwettkämpfen im Mehrkampf an. Paul Schwarzmeier und Lorenz Derse wurden niederbayerische Meister im Blockmehrkampf Sprint/Sprung sowie Lauf. Schwülwarmes Wetter bot den Athleten in Landshut keine optimalen Bedingungen.

Paul Schwarzmeier mit Titel und Rekord

In seinem erst zweiten Leichtathletik-Wettbewerb überraschte Paul Schwarzmeier (M12) mit dem Gewinn des Titels und einem niederbayerischen Rekord. Den bisherigen überbot er um mehr als 300 Punkte, erzielte im Blockmehrkampf Sprint/Sprung 2.243 Punkte. Die meisten Punkte in den fünf Einzeldisziplinen sammelte er über 60 Meter Hürden (493, 10,34 sec), mit dem Speer (477, 28,90 m) und im Weitsprung (455, 4,61 m). Schwarzmeier sprang 1,39 Meter hoch (422) und sprintete 11,14 Sekunden über 75 Meter (396). Den Blockmehrkampf Lauf in der M13 dominierte Lorenz Derse mit 1.895 Punkten. Seine stärksten Disziplinen waren der Weitsprung (420, 4,29 m), die 60 Meter Hürden (416, 11,17 sec) und die 800 Meter (407, 2:41,67 min).

Bronze für Fiona Moog

Hürdenspezialistin Fiona Moog reiste mit einer leichten Blessur an, sicherte sich aber trotzdem Bronze in der W14 im Blockmehrkampf Sprint/Sprung mit 2.067 Punkten. Sie überzeugte vor allem über 100 Meter und 80 Meter Hürden in 14,10 und 14,09 Sekunden (je 470 Punkte). Vincent Kovacs (M12) wurde Fünfter mit 1.536 Punkten im Blockmehrkampf Lauf, Christoph Diem (M12) Siebter im Blockmehrkampf Sprint/Sprung mit 1.434 Punkten

 

Zurück