Skip to main content

31.12.2020: Internationaler Silvesterlauf in Peuerbach

LAC-Läufer top beim Saisonausklang

Acht Klassensiege im Hausruckviertel

Die LAC-Läufer blieben auch zum Saisonausklang in der Erfolgsspur. Acht Klassensiege fuhren Paul Feuerer, Luis Dressel, Nora Aits, Franziska Drexler, Marco Voggenreiter und Valentin Dressel sowie die zwei LAC-Staffeln ein.Mit 1.050 Läuferinnen und Läufer verzeichnete Peuerbach einen neuen Teilnahmerekord. Erstmals in der 39-jährigen Geschichte wurde die Tausender-Marke überschritten. Über tausend Zuschauer säumten im 2.200-Seelen-Dorf den 850-Meter-Rundkurs, feuerten bei Bilderbuchwetter lautstark die Läufer an.

Paul Feuer Sieger im Volkslauf

Paul Feuerer und Felix und Lorenz Adler mischten im Volkslauf vom Start weg an der Spitze des Feldes mit. Nach drei sehr flotten ersten Runden setzte sich Paul Feuerer Meter um Meter vom Feld ab. Der 18-jährige Starter bei der Cross-EM in Lissabon siegte souverän mit einer halben Minute Vorsprung in 20:58 Minuten. Damit blieb er als erster Läufer seit Einführung der 6.800-Meter-Strecke im Volkslauf 2009 unter 21 Minuten. Marco Bscheidl (LG Passau) hatte nach fünf Runden die Lücke zu den Adler-Zwillingen geschlossen und erkämpfte sich Platz zwei in 21:28 Minuten. Lorenz Adler wurde Dritter (21:28 min), Felix Adler Vierter (21:35 min), Maximilian Feuerer Zehnter (23:05 min).  

Doppelsiege in der U18 und W15

Den „Schartner-Bombe-Lauf“ über 1.700 Meter gewann in der U18 Luis Dressel (5:14 min) vor Jonathan Adler (5:22 min). Ebenfalls einen Doppelsieg holten sich in der W15 die Bayernkader-Athletinnen Nora Aits (6:00 min) und Laura Eisenreich (6:01 min). Als Sechster kam Jonas Kellhammer in der M15 (6:34 min) in das Ziel. Auf das „Stockerl“ lief Leander Schachtner in der M14 (6:08 min), Sechster wurde Maximilian Spielbauer (6:51 min).

Furioser Lauf von Franziska Drexler

Eine Klasse für sich war Franziska Drexler in der W13. Die Jahresschnellste in Deutschland über 3.000 Meter (W14) zauberte herausragende 5:37 Minuten auf die Strecke. Seit vielen Jahren ist kein Mädchen in der U16 mehr schneller als sie gewesen. Am Dienstag gelang es als Einziger der 17-jährigen Katharina Götschl (LC Mank) sich fünf Zehntel vor der LAC-Läuferin zu platzieren. Als Dritte war Elina Dressel im Ziel (7:00 min). Eine beeindruckte Zeit erreichte der zwölfjährige Marco Voggenreiter als Sieger in der M12 in (6:05 min). Schaumrollenkönig wurde Valentin Dressel als Sieger über 800 Meter in der M11 (3:00 min).

Beide LAC-Staffeln gewinnen

Beim österreichischen Laufspektakel krönten die LAC-Staffeln den Jahresabschluss mit dem siebten und achten Tagessieg über drei Mal eine Runde (2.250 Meter). Unter insgesamt 33 Staffeln sicherten Jonathan Adler, Luis Dressel und Valentin Fuchs dem LAC Passau respektive 1. FC Passau in 7:17 Minuten zum sechsten Mal hintereinander den Tagessieg. Nora Aits, Laura Eisenreich und Franziska Drexler glänzten als schnellste weibliche Staffel (8:32 min), belegten in der Gesamtwertung einen ausgezeichneten sechsten Platz.

Zurück