Skip to main content

BayernSTAR 2019 Passau: Noch ein Stückchen größer, schöner und prominenter

Weißblaue Gala für Bayerns erfolgreichste Leichtathleten und Vereine

Der Bayerische Leichtathletik-Verband zog in der Passauer Redoute seine Jahresbilanz. Er ehrte bei der fünfstündigen Gala die erfolgreichsten Athleten, Trainer und Vereine mit dem BayernSTAR 2019. Letztes Jahr erhielt die Porzellanfigur des bayerischen Löwen Paul Feuerer. Maximilian Entholzner war als Deutscher Vizemeister in der Halle und Bronze-Gewinner bei der DM in Berlin geladen, konnte jedoch wie 2018 wegen seines Masterstudiums in Madrid an der der Gala nicht teilnehmen.

Siebterin der Kategorie „Leistungssport“

Den BayernSTAR verlieh der BLV auch an Vereine in der Kategorie „Leistungssport“. In ihr honoriert der BLV die Zahl der Kaderathleten, Einsätze auf internationaler Ebene sowie Platzierungen bei Deutschen und Bayerischen Meisterschaften. In der Top-Ten-Tabelle lagen die LG Stadtwerke München mit 3.234 Punkten unangefochten an der Spitze, gefolgt von der LG Telis Finanz Regensburg (2.288 und der LAC Quelle Fürth (1.034). Hervorragend platzierte sich der LAC Passau als einziger niederbayerischer Verein unter den zehn besten bayerischen Vereinen auf Rang sieben (433). Das sind 113 Punkte mehr als im Vorjahr. Auf den Sechsten, den TSV Gräfelfing, fehlten nur acht Punkte.

DLV-Ehrennadel für Gerhard Waschler

Mitorganisator, BLV-Vizepräsident und Bezirksvorsitzender Professor Dr. Gerhard Waschler erhielt von DLV-Vizepräsident Jochen Schweitzer die DLV-Ehrennadel in Gold.

Zurück
©BLV