Skip to main content

19./20.09.2020: Internationale österreichischen Masters in St. Pölten

Dreimal Gold für Peter Scholz

Toller Sprung auf 3,50 Meter

Nicht zu schlagen war Peter Scholz (M75) bei den Internationalen österreichischen Masters in St. Pölten. Über 100 und 200 Meter und im Weitsprung ließ er bei spätsommerlichen Temperaturen nichts anbrennen. Der 75-Jährige sprintete über 100 Meter in 16,24 Sekunden und über 200 Meter in 35,04 Sekunden ganz oben auf das „Stockerl“. Im Weitsprung beeindruckte er mit einem ausgezeichneten Sprung auf 3,50 Meter, für ihn persönliche Bestleitung in der M75.

Gunter Langenbach Dritter über 200 Meter

Nicht seinen besten Tag erwischte der zweite LAC-Starter Gunter Langenbach (M60) mit 4,05 Metern als Siebter im Weitsprung. Vierter wurde er über 100 Meter in 14,11 Sekunden. Etwas Balsam für seine Sportlerseele brachten die 200 Meter. In guten 28,76 Sekunden gelang ihm mit einem dritten Rang der Sprung auf das „Stockerl“.

Zurück